Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
EnglishHOMENEWSFLEA MARKETART & CRAFT MARKETIMPRESSIONSCONTACTLINKSGUESTBOOKIMPRESSUM
Logo_oben.png
EnglishHOMENEWSFLEA MARKETART & CRAFT MARKETIMPRESSIONSCONTACTLINKSGUESTBOOKIMPRESSUM
Trödeln kann jeder!


25. Juni 2016 / 10 – 17 Uhr
Berlin, 17. Juni 2016. Der berühmteste und älteste Trödelmarkt der Stadt auf der
Straße des 17. Juni öffnet sich erstmals für jedermann. Ob mit dem eigenen
künstlerischen Hobby oder mit Omas Sammeltassen – am 25. Juni können
Berlinerinnen und Berliner bei günstigen Standgebühren ihr Trödelglück machen. Das
Malenki-Fun Orchester spielt dazu und sorgt damit für eine beschwingte
Sommertrödelatmosphäre.
Das ungenutzte Geschirr im Schrank, der Modeschmuck in der Schublade, die in die Jahre
gekommenen Fehlkäufe von Schuhen und Kleidung, der Stapel ausgelesener Bücher auf
dem Regal, die Spielzeugkiste im Keller, die alte Lampe auf dem Dachboden und die Bilder
in der Ecke, die man schon immer einmal aufhängen wollte und dann noch der Nippes von
Tante Käthe ... Oder dieses kreatives Hobby, das bisher nur die Verwandtschaft beglückt
und das schon immer einmal ein größeres Publikum finden sollte. Egal ob gemalt,
geschneidert, gestrickt, geschnitzt, getöpfert – welcher Künstler auch in den Berlinern steckt
– an diesem Tag kommt es ans Licht!


Übers Trödeln

Der Trödelmarkt am 17. Juni ist die volle Packung Berlin. Ein Straßen-Theater, Eintritt frei.
Vor über 40 Jahren erfand Michael J. Wewerka den ersten Berliner Trödelmarkt. 1988
erweiterte er den Trödelmarkt vor dem Charlottenburger Ernst-Reuter- Haus mit dem Kunst-
und Kunsthandwerkermarkt. Eine lebendige junge Tradition hat sich dort entwickelt. Mit einer
interessanten Marktatmosphäre, vielen Händler-Originalen und prominenten
Schnäppchenjägern.

Das Angebot ist so vielfältig wie das Leben: Autogrammkarten, Bücher, alte Vinylplatten,
Computerspiele, Kleidung, Möbel, teure Teppiche und kostbare Kronleuchter, Schmuck und
Porzellan, Gemälde, Puppen und Teddybären – der Markt ist eine Fundgrube für
tausenderlei Dinge des Lebens – das meiste second hand, wie sich das für einen
Trödelmarkt gehört. Auf dem Kunstmarkt bieten Künstler ihre Kunsthandwerke feil: Öl- und
Aquarell-Bilder, Selbstgestricktes wie Pullover, Mode, Handpuppen, Keramik, Schmuck und
Holzspielzeug und vieles mehr.
Siehe auch
http://www.berlinertroedelmarkt.com & www.facebook.com/berlinertroedelmarkt



Service
Öffnungszeiten : von 10 – 17 Uhr jedes Wochenende (gesetzliche Feiertage ausgeschloßen)
Ort: Staße des 17. Juni am Charlottenburger Tor

Auskunft & Reservierungen:
Max-Dohrn- Straße 6
10589 Berlin
Telefon: +49-30- 26 55 00 96
Fax: +49-30- 26 55 54 89
Mail: wewerka_maerkte.gmbH@t-online.de
olga.wewerka@gmail.com
frau_linie_200x184_66CC66.png
NEWS
Besuchen Sie auch bitte den Kunst - & Kunsthandwerkermarkt Richtung
Ernst-Reuter-Platz.
10x10.gif
Hier finden Sie uns:
Der Berliner Trödelmarkt
Straße des 17. Juni
10623 Berlin
direkt am S-Bhf Tiergarten
Auskunft:
+49 - 30 - 26 55 00 96
Öffnungszeiten:
Jeden Sonnabend
und Sonntag
10.00 - 17.00 Uhr